Support Rocket Beans

Hast du schonmal von den RocketBeans gehört? Erinnerst du dich noch genauso gut wie ich an die guten alten Zeiten von GIGA Games?

Falls ja, solltest du dir unbedingt das folgende Video ansehen, denn die Jungs und Mädels sind auf unsere Hilfe angewiesen.

Es ist bereits 14 Jahre her, dass GIGA Games im November 2000 zum ersten mal auf Sendung gegangen ist. Erstmals im deutschen Fernsehen wurden ganz andere Themen angesprochen, die mich wie auch viele meiner Freunde angesprochen haben. Da waren Mädels und Kerle, die mit der gleichen Leidenschaft Gefallen an Spielen und dem Internet gefunden haben und darüber zu berichten wussten.

Mir war es auf Grund meiner schlechten Maschine und der grottigen Internetleitung nur schwer möglich in den Genuss von Online-Spielen zu kommen. Doch das Team um Eddy und Co. ermöglichte mir gewissermaßen teilzuhaben an der großartigen Entwicklung von eSports in Deutschland. Schau selbst mal rein in die erste Folge von GIGA Games =)

Mit Beginn meines Studiums hatte ich keinen TV mehr und habe GIGA leider nicht mehr verfolgen können. Bei all den großen und zu meist schlechten Formaten der anderen Sender habe ich Fernsehen jedoch selten vermisst. Die Spielesendung “GameOne”, die RocktBeansTV für MTV seit 2011 produziert, ist allerdings dadurch total an mir vorbei gegangen.

Vor einem Jahr etwa hat mir ein guter Freund von RocketBeansTV berichtet und ich bin direkt hellhörig geworden. Auf ihrem YouTube-Channel gibt es allerlei unterhaltsamen Content von Talk-Runden, wie etwa Almost Daily oder Kino+, bis hin zu Sondersendungen wie einem interaktiven Pen&Paper. Zumindest für mich sind dies die Highlights, aber schau selbst mal rein.


Long story short, ich bin der Meinung, dass es sich lohnt das Projekt zu unterstützen, sodass wir weiterhin so gut unterhalten werden können. Auf der Website http://rocketbeans.tv/ gibt es verschiedenste Möglichkeiten dem Hilferuf der Bohnen zu folgen. Ich habe 20€, die ich so sicher nicht vermissen werde, für den guten Zweck gegeben und kann mir gut vorstellen das Vorhaben längerfristig zu unterstützen. Warum also auch nicht du?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.